5 Tipps für gesundes Grillen gesunde Mahlzeiten und mehr

Wählen Sie Ihr Protein

Ob Sie es glauben oder nicht, Fett kann tatsächlich eine gute Sache sein! Zu mageres Protein trocknet einfach aus. Wählen Sie Proteine, die voller gesunder Fette sind, wie Fisch und Huhn. Wickeln Sie Wildlachs in Folie oder machen Sie Hähnchenspieße. Wenn Sie sich für Rind- oder Schweinefleisch entscheiden, wählen Sie einen grasgefütterten Rücken oder runde Stücke.

Wählen Sie Vollkornprodukte

Wenn Sie Burger zubereiten, wählen Sie Vollkornprodukte, die Ihrer Mahlzeit zusätzliche Ballaststoffe hinzufügen. Wer ganz auf das Brot verzichten möchte, kann auch ein großes Salatblatt für einen Burger-Wrap verwenden.

Probieren Sie es aus

Gesundes Grillgut muss nicht weich oder langweilig sein. Zusätzlich zu dem schönen Rauchgeschmack, den Sie von einem Holzkohlegrill bekommen, können Sie Fleisch und Gemüse auch marinieren oder Kräuter und Gewürze darauf reiben, um zusätzlichen Geschmack und Nährstoffe zu erhalten.

Marinieren Sie über Nacht in reinem Weiß- oder Apfelessig, natriumarmer Sojasauce, einer Mischung aus Knoblauch, Ingwer und nativem Olivenöl extra. Oder reiben Sie Chilipulver, Zimt, Kreuzkümmel, Paprika, Rosmarin oder Petersilie ein. Willst du es noch einfacher machen? Probieren Sie das vorgefertigte italienische Salatdressing und marinieren Sie es über Nacht im Kühlschrank.

Achten Sie auf Ihre Portionen

Der Grillstil lädt oft zu Snacks ein, da das Fleisch vom Grill kommt. Dies macht es schwierig zu überwachen, wie viel Sie essen, bevor es zu spät ist! Eine gute Portionsgröße kann von Person zu Person variieren, aber eine typische Empfehlung sind 3-6 Unzen Fleisch. Füllen Sie den restlichen Teller mit gegrilltem Gemüse wie Sommerkürbis, Zucchini, Paprika – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen!

Vergessen Sie nicht Gemüse und Zusatzstoffe

Mais, Avocados, Tomaten, Spargel und Kartoffeln sind großartige Sommergemüse, die Sie mit Protein ergänzen können. Grillen Sie sie mit Fleisch oder Wenn Ihr Garten voller Tomaten ist, finden Sie hier eine Liste mit Dingen, die Sie mit all diesen Sommertomaten tun können. Tipp: Unser persönlicher Favorit steht an erster Stelle – ein erfrischender, gekühlter Tomatensalat.

Sie können auch Kartoffelsalat zubereiten – klassische Sommerfavoriten! Ersetzen Sie traditionelle Mayonnaise durch diese oder verwenden Sie einfachen griechischen Joghurt (Sie und Ihre Gäste werden den Unterschied nicht einmal bemerken). Hier ist ein Rezept für Dill-Kartoffelsalat, das garantiert ein Hit wird.

Willst du mehr gesunde Rezepte und Ratschläge? Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren, um die neuesten Blogs und Angebote direkt in Ihren Posteingang zu erhalten!

← Vorheriger Beitrag

Nächste Nachricht →