Die restlichen Truthahn-Schinken-Nudeln sind mein unruhiger Esser

Legen Sie den restlichen Weihnachtstruthahn und -schinken in ein köstliches und einfaches cremiges Nudelgericht!

Weihnachtsreste sind fantastisch, aber wenn Sie mehrere Tage lang keinen Aufschnitt essen möchten, probieren Sie diese einfachen cremigen One-Pot-Nudeln. Mit nur wenigen zusätzlichen Zutaten können Sie Truthahn- und Schinkenreste in ein köstliches und herzhaftes Abendessen verwandeln.

Ich bin ein großer Fan One-Pot-Rezepte. Sie sind so einfach zu kochen und sparen Waschmittel, was immer ein Bonus ist, besonders zu dieser Jahreszeit, in der Töpfe und Pfannen endlos scheinen!

Nahaufnahme von Nudeln

Für dieses Rezept benötigen Sie eine große Pfanne mit tiefen Rändern oder eine Kasserolle, wie ich sie verwende.

Der erste Schritt ist ein wenig Öl, um die Zwiebel und den Knoblauch zu braten.

gehackte Zwiebeln in einer Pfanne auf dem Herd

Milch, Hühnerbrühe und Nudeln hinzufügen. Ich verwende Parpadelle-Nudeln, aber jede Art von Nudeln geht.

Zum Kochen bringen, dann 6 Minuten köcheln lassen.

Milch, Hühnerbrühe und Nudeln, zu den Zwiebeln auf dem Herd gegeben

Den restlichen Truthahn und den Schinken zusammen mit einigen gefrorenen Erbsen hinzufügen und weitere 6-8 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln durchgegart sind und die meiste Flüssigkeit aufgenommen wurde.

übrig gebliebener Truthahn und Schinken und gefrorene Erbsen werden in die Pfanne gegeben

Zum Schluss Crème fraîche und geriebenen Parmesan dazugeben und fertig zum Servieren.

Crème fraîche und geriebener Parmesan werden in die Pfanne gegeben

AUSTAUSCH VON ZUTATEN

Pasta – Ich benutze eine Parpadelle, passt aber zu jeder Form.

Ersparnisse – Ich verwende Hühnerbrühe, verwende aber stattdessen Gemüsebrühe.

Creme fraiche – Wenn Sie keine Creme Fraiche bekommen, verwenden Sie Frischkäse oder etwas Sahne.

Parmesan – Auf Wunsch kann es durch geriebenen Cheddar-Käse ersetzt werden.

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, hinterlasse mir bitte unten einen Kommentar und eine Sternbewertung. Du kannst deine Bilder auch auf Instagram mit mir teilen. Ich sehe deine Arbeit immer gerne!

Drucken

Übrig gebliebene Truthahn- und Schinkennudeln


Beschreibung

Legen Sie den restlichen Weihnachtstruthahn und -schinken in ein köstliches und einfaches cremiges Nudelgericht!


Zutaten

  • 0,5 EL Öl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, in Würfel geschnitten
  • 700ml Milch
  • 600ml Hühnerbrühe
  • 350g Nudeln
  • 200g gekochter Truthahn
  • 200g gekochter Schinken
  • 100g gefrorene Erbsen
  • 3 EL Creme fraiche
  • 50g geriebener Parmesan

Anweisungen

  1. Das Öl in einer großen tiefen Pfanne oder Schmorpfanne erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und einige Minuten anbraten.
  3. Milch, Hühnerbrühe und Nudeln hinzufügen.
  4. Zum Kochen bringen und unter regelmäßigem Rühren 6 Minuten köcheln lassen.
  5. Den gekochten Truthahn, den gekochten Schinken und die gefrorenen Erbsen hinzufügen und weitere 6-8 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind und die meiste Flüssigkeit aufgenommen wurde.
  6. Feuer ausschalten und Crème fraîche und Parmesan unterrühren.
  7. Sofort servieren.

Anmerkungen

Dieses Rezept isst man am besten gleich.

Die restlichen Puten- und Schinkennudeln pinterest pin