Glutenfreie Zitronenkekse – gesalzene Ebenen


Diese glutenfreien Zitronenkekse sind eine köstliche Note eines klassischen doppelt gebackenen italienischen Kuchens! Hergestellt aus echten Zitronen, Mandelmehl und gesüßt mit Agavensirup für gesündere glutenfreie und vegane Zitronencracker.

Biscotti sind beliebte knusprige Kekse, die pur köstlich sind, aber genauso gut für Kaffee oder Tee. Wenn Sie möchten, tränken Sie sie oder tränken Sie sie in einem Getränk!

Mit einer Reihe von Geschmacksprofilen zur Auswahl, verstärkt dieses glutenfreie Zitronencracker-Rezept frische Zitrone in einem sanft süßen Mandelkeks.

Wenn Sie Zitronenkekse oder was auch immer Zitrone mögen, sind dies die Kekse für Sie.

Warum Sie sich in dieses Rezept verlieben werden

  • Einfach: Nur 7 Hauptzutaten machen diese unzerbrechliche Version des italienischen Kekses aus.
  • Diätetische Eigenschaften: Dieses Rezept ist nicht nur glutenfrei und vegan, sondern auch ohne Cerealien und raffinierten Zucker (lass einfach das Sahnehäubchen weg!).
  • Einfach: Biscotti ist ein doppelt gebackener Kuchen. Vor dem Backen ist das Mischen der Zutaten und das Formen eines Teigs in eine Stangenform jedoch schnell und einfach kombiniert. Keine Notwendigkeit für Perfektion, rustikale Qualität ist schön.
  • Knusprig und macht süchtig: Das doppelte Backen dieser Kekse verleiht den Keksen ihre charakteristische Knusprigkeit. Sanft gesüßt und voller Zitronengeschmack, wird es schwierig sein, nur einen zu essen!
Frische Zutaten in Schalen für die Herstellung von Zitronenbiscotti.

Hinweise zu Inhaltsstoffen

Hier sind einige kurze Anmerkungen zu den Zutaten in diesem Rezept. Die vollständige Liste der Zutaten und Anweisungen finden Sie auf der Registerkarte „Rezepte“ unten.

Mandelmehl – In diesem Rezept sollten Sie Mandelmehl und kein Mandelfutter verwenden, um eine bessere Keksstruktur zu erzielen. Klassische Kekse haben oft Mandelsplitter im Weg, aber Mandelmehl fügt hier einen Buttermandelgeschmack hinzu.

Tapiokastärke – Getreidefreie Stärke, Tapiokastärke, verleiht diesem Kuchen eine zufriedenstellende Knusprigkeit. Es hilft auch, als Bindemittel zu fungieren, wodurch das Rezept eifrei wird.

Agavensirup oder Ahornsirup – Mit Agavensirup gesüßt, wird der Zitronengeschmack durch die richtige Süße ohne raffinierten Zucker ausgeglichen. Agave kann bei Bedarf durch Ahornsirup ersetzt werden.

Zitronenschale und Zitronensaft – Frischer Zitronensaft bringt einen klaren Geschmack, der diesen Kuchen so lecker macht. Diese Kombination aus Saft und Schale kommt ohne die Verwendung von Zitronenextrakt aus.

Schritt für Schritt Anweisungen

Bevor Sie beginnen: Ofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Das umrandete Backblech legen wir mit Backpapier aus. Zitronenschale und Zitronensaft vorbereiten.

1. Mischen Sie die trockenen Zutaten, einschließlich der Zitronenschale, in einer mittelgroßen Schüssel.

2. Agavensirup, Zitronensaft und Vanilleextrakt hinzugeben. Rühren Sie mit einem Spatel, bis alle trockenen Stücke befeuchtet sind.

3. Den Biskuit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und daraus eine Stange formen. Der Stamm sollte ungefähr 9-10 Zoll lang, 4 Zoll breit und ½ Zoll hoch sein.

4. 20 Minuten backen. Anschließend den gebackenen Holzscheit auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

5. Legen Sie die Holzschale für 15 Minuten in den Gefrierschrank. Schalten Sie den Ofen bei 250 Grad Fahrenheit ein. Schneiden Sie den Stamm quer in ½-Zoll-Scheiben. Legen Sie jeden Teller mit der Schnittfläche nach unten und backen Sie ihn 30 Minuten lang. Den Ofen ausschalten und die Kekse darin vollständig abkühlen lassen.

Mandelmehlkekse auf einem Backblech.

Ausrüstung

Ein Backblech und Backpapier sind für dieses Rezept unerlässlich.

Ein Messer mit Wellenschliff eignet sich am besten zum Schneiden von Keksen nach dem ersten Backen.

Lager

Biscotti sollte vor der Lagerung vollständig gekühlt werden. Andernfalls führt dies zu weicheren Keksen.

Bewahre Zitronencracker bis zu einer Woche in einem luftdichten Behälter auf. Wickeln Sie die Kekse für die Langzeitlagerung in Plastikfolie ein, legen Sie sie in einen Gefrierbeutel mit Reißverschluss und lagern Sie sie bis zu 3 Monate im Gefrierschrank.

Wenn die Kekse mit Zuckerguss versehen sind, ist es sinnvoll, Pergamentstücke zwischen die einzelnen Kuchen zu legen, damit sie nicht aneinander kleben.

Glutenfreie Zitronen-Biscotti-Kekse mit Zuckerguss tropften auf einen weißen Teller.

Keks-Tipps

  • Sie haben keine Tapiokastärke? Pfeilstärke dient hier als Ersatz.
  • Das Verdünner Scheibe Kekse, knuspriger es wird sein.
  • Ein Messer mit Wellenschliff hilft bei sauberen Schnitten, aber jedes große scharfe Messer reicht aus.

Häufig gestellte Fragen

Soll Keksteig klebrig sein?

Dieser Mandelmehlteig wird etwas klebrig sein. Um zu helfen, tränken Sie Ihre Hände leicht, bevor Sie einen baumstammförmigen Pfad bilden.

Warum sind meine Kekse nicht knusprig?

Ihre glutenfreien Zitronenkekse werden wahrscheinlich nicht knusprig, da sie beim zweiten Backen nicht lange genug backen. Die Größe Ihres Stücks berücksichtigt auch die Knusprigkeit des Kuchens.

Lassen Sie die Kekse nach dem zweiten Backen vollständig abkühlen. Andernfalls werden sie weicher, wenn sie in den Vorratsbehälter gegeben werden.

Mehr Zitronendesserts

Gefällt dir dieses Rezept? Erwägen Sie, eine 5-Sterne-Bewertung auf der Registerkarte „Rezepte“ unten zu hinterlassen, und teilen Sie mir Ihre Meinung in den Kommentaren mit!

Zitronenplätzchen mit Zuckerguss auf Pergamentpapier.

Glutenfreie Zitronenkekse

Diese glutenfreien Zitronenkekse sind eine köstliche Note eines klassischen doppelt gebackenen italienischen Kuchens! Hergestellt aus echten Zitronen, Mandelmehl und gesüßt mit Ahornsirup für gesündere glutenfreie und vegane Kekse.

DRÜCKEN Stift bewerten

der Kurs: Nachtisch

Die Küche: Italienisch

Baby: Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch

Vorbereitungszeit: 10 Protokoll

Kochzeit: 1 Lektion

Kühlzeit: 30 Protokoll

Gesamtzeit: 1 Lektion 40 Protokoll

Portionen: 14

Kalorien: 118kcal

Anweisungen

  • Ofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Wir legen ein großes Backblech mit Backpapier aus. Zitronenschale und Zitronensaft vorbereiten und beiseite stellen.

  • In einer mittelgroßen Schüssel Mandelmehl, Tapiokastärke, Backpulver, Salz und Zitronenschale verquirlen. Dann Agavensirup, Zitronensaft und Vanilleextrakt hinzugeben. Mit einem Spatel umrühren, bis alle trockenen Stücke feucht werden und die Mischung zu einem zusammenhängenden Pfad wird.

  • Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und daraus eine Stange formen. Der Stamm sollte ungefähr 9-10 Zoll lang, 4 Zoll breit und ½ Zoll hoch sein. Der Teig wird klebrig, ein leichtes Anfeuchten der Hände hilft, den Teig nicht zu kleben.

  • 20 Minuten backen. Biskuit sollte an den Rändern goldbraun sein.

  • Den gebackenen Holzscheit 20 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend das Backblech für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Schalten Sie den Ofen bei 250 Grad Fahrenheit ein. Wenn Sie fertig sind, schneiden Sie den Stamm quer in ½-Zoll-Scheiben. Legen Sie jeden Teller mit der Schnittfläche nach unten und backen Sie ihn 30 Minuten lang.
  • Den Ofen ausschalten und die Kekse darin vollständig abkühlen lassen. Die Kekse sollten vollständig abkühlen, bevor sie glasiert oder in einem Vorratsbehälter aufbewahrt werden.

  • Für die Glasur (optional): Puderzucker und Mandelmilch in einer kleinen Schüssel mischen. Fügen Sie bei Bedarf mehr Mandelmilch hinzu, bis Sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Die abgekühlten Kekse mit Zuckerguss beträufeln. Lassen Sie die Glasur erstarren, bevor Sie sie im Behälter aufbewahren.

Anmerkungen

Tipps: Sie haben keine Tapiokastärke? Dartstärke dient als Ersatz. Das Verdünner Scheibe Kekse, knuspriger es wird sein. EIN Sägemesser hilft bei sauberen Schnitten, aber jedes große scharfe Messer reicht aus. Biscotti sollte vor der Lagerung vollständig gekühlt werden. Andernfalls führt dies zu weicheren Keksen. Biscotti-Aufbewahrung: Bewahre Zitronencracker bis zu einer Woche in einem luftdichten Behälter auf. Wickeln Sie die Kekse für die Langzeitlagerung in Plastikfolie ein, legen Sie sie in einen Gefrierbeutel mit Reißverschluss und lagern Sie sie bis zu 3 Monate im Gefrierschrank. Wenn die Kekse mit Zuckerguss versehen sind, ist es sinnvoll, Pergamentstücke zwischen die einzelnen Kuchen zu legen, damit sie nicht aneinander kleben.

Ernährung

Portion: 1g | Kalorien: 118kcal | Kohlenhydrate: 13g | Protein: 3g | Fett: 7g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Mehrfach ungesättigte Fette: 1g | Natrium: 72mg | Kalium: 5mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 8g | Vitamin A: 1IE | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 47mg | Eisen: 1mg