Warum es wichtig ist, zu jeder Mahlzeit Ballaststoffe zu sich zu nehmen

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Sie viele ballaststoffreiche Lebensmittel essen sollten, aber Sie wissen vielleicht nicht, warum Ballaststoffe so wichtig sind.

Wenn Sie lernen, was Ballaststoffe sind, wie sie zu Ihrer Gesundheit beitragen und wie Sie Ihre Küche auf Erfolg vorbereiten, können Sie sich leicht auf den Weg zu ballaststoffreichen Lebensmitteln begeben.

Ballaststoffe tragen auf viele wunderbare Arten positiv zu Ihrer Gesundheit bei, insbesondere zu Ihrer Verdauung und Darmgesundheit. Achte bei der Zubereitung von Speisen darauf, dass du genug ballaststoffreiche Lebensmittel auf deinem Teller hast, damit du dich wohlfühlst. Es hilft, die Verdauung zu unterstützen, verhindert starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels, sowie ein Sättigungs- und Sättigungsgefühl.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Ballaststoffe so wichtig sind und wie Sie sicherstellen können, dass Sie in jeder Mahlzeit genug davon haben!

Warum es wichtig ist, täglich Ballaststoffe zu sich zu nehmen

Um es in einen Zusammenhang zu bringen: Ballaststoffe sind pflanzliche Kohlenhydrate, die nicht in Zuckermoleküle zerlegt werden können. Es kommt in vollwertigen pflanzlichen Lebensmitteln vor. Der Verzehr von Ballaststoffen verlangsamt die Absorptionsrate des Verdauungstrakts (dazu später mehr) und wirkt wie ein Besen, der den Darm sanft reinigt.

Diese besenartige Funktion, kombiniert mit verzögerter Absorption, trägt zu vielen seiner gesundheitlichen Vorteile bei. Also lasst uns durch sie sprechen!

Unterstützt stabile Blutzuckerwerte

Beim Verzehr verlangsamen Ballaststoffe die Verdauungsrate. Andererseits kann es die Absorptionsrate von Zucker im Blutkreislauf verlangsamen und so ein Mittel zur Stabilisierung des Blutzuckers schaffen. Dies ist besonders vorteilhaft, denn wenn Zucker zu schnell aufgenommen wird, können wir Blutzuckersprünge und anschließende Tropfen erleben.

Der Verzehr vollwertiger ballaststoffreicher Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Vollkornprodukte verhindert diese Sprünge im Blut. Ein starker Anstieg des Blutzuckers kann dazu führen, dass Sie sich nicht gut fühlen und kann auch zu anderen gesundheitlichen Komplikationen beitragen, daher ist es immer gut, sie zu verhindern.

Es hilft, Sie satt zu halten

Da Ballaststoffe Ihre Verdauungsrate verlangsamen, spielen sie auch eine Rolle bei der Signalisierung, dass Ihr Körper voll ist. Wenn wir Nahrungsmittel essen, die keine Ballaststoffe enthalten, verarbeitet und absorbiert der Körper sie sehr schnell. Dies kann schließlich zu einem Mangel an Sättigung und Völlegefühl führen (denken Sie an dieses unstillbare Hungergefühl).

Wenn dagegen Ballaststoffe vorhanden sind, werden Lebensmittel auf natürliche Weise viel langsamer verarbeitet und absorbiert. Dadurch fühlen Sie sich länger satt und voller Energie. Indem wir absichtlich Ballaststoffe in unsere Mahlzeiten einbauen, können wir ihre Aufnahme verlangsamen und das Sättigungsgefühl fördern.

Es hilft Ihrem Körper, Abfallstoffe zu entfernen

Erinnern Sie sich an die bereits erwähnte besenartige Bewegung?

Ballaststoffe, insbesondere unlösliche, wirken wie ein kleiner Besen, der Ihren Dickdarm und Ihren Dickdarm von den Ablagerungen in Ihrem Darm reinigt und das Risiko von Darmkrebs verringern kann.

Ballaststoffe spielen auch eine Rolle bei der gastrointestinalen (GI) Motilität. Es hilft im Grunde, die Dinge in deinem Darm in Bewegung zu halten. Dies hilft Ihnen, eine regelmäßige Entleerung aufrechtzuerhalten und Verstopfung vorzubeugen.

Kultiviert einen gesunden Darm

Wir wissen, dass sich der größte Teil unseres Immunsystems in unserem Darm befindet, daher ist es so wichtig, dass wir uns um unsere Darmgesundheit kümmern, indem wir Probiotika mit präbiotikareichen Lebensmitteln füttern.

Ballaststoffe sind eine ausgezeichnete Quelle für Präbiotika. Präbiotika dienen im Grunde als Nahrung für Probiotika (oder gesunde Bakterien), die in unserem Darmmikrobiom leben und ihm helfen, zu gedeihen. Die gute Balance von beidem ermöglicht ein gesundes Verdauungssystem und Mikrobiom.

Es schützt die Gesundheit Ihres Herzens

Ballaststoffe tragen sogar zu einer optimalen Herzgesundheit bei. Kurz gesagt, Gallensäuren, bei denen es sich hauptsächlich um Cholesterin handelt, werden während der Verdauung freigesetzt.

Ihre Leber zieht Cholesterin aus dem Blutkreislauf und produziert Gallensäuren, die die Menge an LDL-Cholesterin in Ihrem Körper senken können. Denken Sie daran, dass LDL-Cholesterin eher mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wird, daher ist es wichtig sicherzustellen, dass diese LDL-Spiegel nicht zu hoch ansteigen.

Wie Sie zu jeder Mahlzeit genügend ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen

Zuallererst, wenn Sie unser Foundational Five-System verwenden, um ausgewogene Mahlzeiten zuzubereiten, führt es dazu, dass Sie bei jeder Mahlzeit genügend ballaststoffreiche Lebensmittel auf Ihrem Teller haben. Dieses All-Food-System ist voller Nährstoffe, um sicherzustellen, dass alle Ihre Mahlzeiten gut abgerundet sind.

Aber nachdem dies gesagt wurde, ist es hilfreich, die verschiedenen Nahrungsquellen für Ballaststoffe sowie die verschiedenen Arten von Ballaststoffen, die vorhanden sein können, zu verstehen. Auf diese Weise können Sie vorsichtig und bewusst Ihre Entscheidungen treffen, um die gesundheitlichen Vorteile zu nutzen, über die wir gerade gesprochen haben.

Eine kurze Anmerkung zu Ballaststoffmengen – manche Menschen leben von einem höheren Einkommen, während andere (aufgrund bestimmter Gesundheitsprobleme) etwas weniger benötigen. Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung Ihrer täglichen Ballaststoffzufuhr unbedingt Ihre individuellen gesundheitlichen Bedürfnisse. Wenn Sie dabei Unterstützung benötigen, kann eine Kontaktbasis mit einem registrierten Ernährungsberater ein guter Ausgangspunkt sein.

Lassen Sie uns nun in die verschiedenen Arten von Ballaststoffen und Nahrungsquellen eintauchen.

Lösliche Ballaststoffe

Erstens haben wir lösliche Ballaststoffe. Lösliche Ballaststoffe lösen sich in Wasser auf. Während es sich durch Ihr Verdauungssystem bewegt, wird es von Bakterien fermentiert und ist normalerweise hydrophil, was bedeutet, dass es Wasser liebt. Diese Faserart nimmt Wasser auf und wird im Magen-Darm-Trakt gelartig. Erinnerst du dich daran, Chiasamenpudding gemacht zu haben? Chiasamen sind eine großartige Quelle für lösliche Ballaststoffe!

Insbesondere lösliche Ballaststoffe können den Cholesterinspiegel senken, den Blutzuckerspiegel regulieren und die allgemeine Verdauung und Immunität verbessern.

Große Quellen für lösliche Ballaststoffe sind:

  • Bohnen
  • das meiste Gemüse
  • Avocado
  • Süßkartoffel
  • getrocknete Feigen
  • Leinsamen
  • Chia-Samen
  • Birnen
  • Aprikosen
  • Flohsamenschale

Unlösliche Ballaststoffe

Wir haben auch unlösliche Ballaststoffe. Im Gegenteil, es löst sich nicht in Wasser auf. Wenn es also Ihr Verdauungssystem passiert, ändert es seine Form nicht. Das bedeutet, dass es als löslicher Ballaststoff kein Wasser aufnimmt und nicht geliert. Stattdessen bleibt es gleich.

Unlösliche Ballaststoffe fördern die regelmäßige Entleerung (weil sie zum Stuhlvolumen beitragen), beschleunigen die Ausscheidung von Abfallstoffen durch den Dickdarm und halten den pH-Wert des Darms aufrecht.

Viele Vollwertkost, die unlösliche Ballaststoffe enthalten, enthalten auch lösliche Ballaststoffe.

Zu den großen Quellen für unlösliche Ballaststoffe gehören:

  • Getreidekleie
  • Bohnen
  • Linsen
  • die meisten Vollkornprodukte
  • Gemüse wie Okraschoten und Mais

Und was ist mit Zubehör?

Jetzt, da Sie wissen, warum Ballaststoffe für Ihre Gesundheit wichtig sind, denken Sie vielleicht: „Ich habe eine Anzeige gesehen, in der es darum geht, meinem Wasser Nahrungsergänzungsmittel hinzuzufügen, damit ich mein Einkommen steigern und auf einfache Weise Vorteile erzielen kann.“ Erstens, wenn Sie können konsumieren Sie es über die Nahrung Dies ist der beste Ausgangspunkt.

Der Verzehr von Vollwertkost als Hauptquelle für Ballaststoffe anstelle von Nahrungsergänzungsmitteln fördert eine gesunde Beziehung zum Essen, eine ausgewogene Ernährung, fördert gesundes Kochen und ermutigt Sie, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

In der Tat sollten Faserergänzungen der letzte Ausweg nach dem Verzehr von Vollwertkost sein. Wenn Sie nach einem Nahrungsergänzungsmittel greifen, konsultieren Sie unbedingt Ihren registrierten Ernährungsberater oder Arzt, um herauszufinden, welche Option für Sie am besten geeignet ist.

Bereiten Sie sich auf den Erfolg vor

Jetzt, da Sie alle Vorteile und verschiedenen Arten kennen, viel Spaß in der Küche!

Der erste Schritt besteht darin, Ihre Speisekammer und Ihren Kühlschrank mit den großartigen ballaststoffreichen Lebensmitteln zu versorgen, die Sie mögen. Gehen Sie zuerst die Listen oben durch, die wir gerade durchgegangen sind. Wählen Sie einige aus, von denen Sie wissen, dass Sie sie wirklich mögen, und wählen Sie dann vielleicht ein oder zwei aus, die Sie noch nie hatten und die Sie ausprobieren möchten. Vergessen Sie nicht, sie zu Ihrer regulären Lebensmittelliste hinzuzufügen! So haben Sie sie zu allen Mahlzeiten griffbereit.

Denken Sie dann bei der Zubereitung jeder Ihrer Mahlzeiten daran, immer die Top 5 (Eiweiß + Stärke und süße Kohlenhydrate + Nicht-Stärke-Kohlenhydrate + Fett + Geschmacksfaktor) zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie einen ausgewogenen Teller haben. nach besten Kräften. Dies wird Ihnen helfen, festzustellen, welche Lebensmittel eine gute Quelle für Ballaststoffe sind und wo Sie möglicherweise fehlen.

Mit etwas Übung können Sie sich leicht merken, welche ballaststoffreichen Lebensmittel verschiedenen Arten von Lebensmitteln leicht hinzugefügt werden können!

Möchten Sie lernen, wie Sie sich leicht ausgewogen ernähren können?

Eine ballaststoffreiche Ernährung ist ein großer Schritt in Richtung eines ausgewogenen Lebensstils, aber es gibt noch viel mehr zu beachten!

Wenn Sie lernen, sich auf eine für Sie einzigartige Weise zu ernähren, können Sie sich bei der Auswahl von Lebensmitteln besser und sicherer fühlen. Sie müssen nicht mehr über die Auswahl von Lebensmitteln nachdenken oder sich von all den verfügbaren Nährwertinformationen überwältigt fühlen. Sie können sich mit Leichtigkeit und Ausgeglichenheit in Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden bewegen.

Beginnen Sie mit unserem kostenlosen Quiz, um herauszufinden, welche Art von Archetyp für ausgewogene Ernährung Sie sind und was Ihr einzigartiger Typ braucht, um mit Ihrer Essgewohnheiten in Einklang zu kommen. Auf diese Weise können Sie Essens- und Diätwahn loswerden, ein ausgewogenes Gewicht halten und eine positive Beziehung zu Lebensmitteln und Ihrem Körper pflegen.

Nehmen Sie am kostenlosen Quiz teil